Frage:

Ich habe gesehen, dass mein Ethernet-basierter Didactum Datenlogger einen Einschub für eine SD Karte hat. Hier möchte ich die Speicherkapzität für meine Messdatenaufzeichnung erhöhen. Welche Größe darf die SD Karte haben?

Antwort:

Die Didactum Monitoring Systeme 500 /500-DC/600 sind mit einem SD-Karten Slot ausgestattet.

Aktuell unterstützen die Didactum Überwachungssysteme SD Speicherkarten mit einer Kapazität von bis zu 32 GB.


Frage:

Wozu dient der interne Sensor Temperatur im Didactum IT Überwachungssystem?

Antwort:

Alle SNMP kompatiblen Didactum Überwachungssysteme sind mit einem internen Temperatursensor ausgestattet. Dieser Temperaturfühler dient der Messung und Überwachung der Gehäuseinnentemperatur.

In der integrierten Logik Ihres Didactum Monitoring Systems können Sie für diesen Sensor individuelle Grenzwerte sowie die gewünschte Alarmierung festlegen.


Frage:

Wie viele Aktionen / Benachrichtigungen / Alarme kann ich unter dem Logischen Schema des Didactum IT Überwachungsgeräts definieren?

Antwort:

Aktuell können Sie bis zu 500 verschiedene Aktionen und Alarme im Didactum Remote Monitoringsystem festlegen.


Frage:

Ich möchte über die Funktionstüchtigkeit meines im Rechenzentrum installierten Didactum IT Überwachungssystems täglich informiert werden. Wie richte ich eine Keepalive Funktion im Didactum Alarmsystem ein?

Antwort:

Eine Keep Alive E-Mail- und / oder SMS- Nachricht zwecks stündlichen oder täglichen Funktionsnachweises Ihres Didactum Monitoring Systems ist problemlos möglich.

Zuerst sollten Sie im WebGUI des Didactum Alarmservers unter „System Baum“ die gewünschten Empfänger der Keepalive E-Mail bzw. Keepalive SMS definieren.

Hierzu klicken Sie bitte auf das „+“ Zeichen und legen die gewünschte Art der Keepalive Benachrichtigung fest.

In unserem Beispiel soll der Facility Manager Herr Krause einmal täglich eine SMS mit dem Nachweis der Funktionsfähigkeit des Didactum IT Überwachungssystems erhalten. Nachdem Sie die Keep Alive Benachrichtigung definiert haben, bitte oben rechts auf das Diskettensymbol klicken, um die Einstellungen im Didactum Alarmsystem zu sichern.

Nachdem Sie die Art der Keepalive Benachrichtigung festgelegt haben, legen Sie bitte unter "Logisches Schema" eine neue Notifikation an.

In unserem Beispiel haben wir festgelegt, dass eine Keep Alive Benachrichtigung dann erfolgt, wenn das „System“ und die „Onboad Module“ normal arbeiten. Selbstverständlich können Sie auch die von Ihnen gewünschten Elemente und IP-Sensoren auswählen.
Als Empfänger der Keep-Alive haben wir bereits unter System-Baum „SMS Facility Manager Herr Krause“ festgelegt.

Diese wählen wir nun aus.

Danach müssen Sie nur das Keepalive Intervall (Repeat) definieren. In unserem Fall erhält Herr Krause den Keep-Alive Funktionsnachweis alle 24 Stunden.


Frage:

Unser 2 Jahres IT-Monitoring System beherrscht leider keinen SSL-verschlüsselten Versand von E-Mail Benachrichtigungen und E-Mail Alarmen.

Unser neuer E-Mail Server verlangt zwingend eine SSL-Verschlüsselung, so dass wir nun auf der Suche nach einem neuen Überwachungssystem für unseren Serverraum sind.

Nun unsere Frage: Unterstützen die Überwachungssysteme der Marke Didactum die verschlüsselte Übertragung von E-Mails?

Antwort:

Ein SSL-verschlüsselter Versand von E-Mail Alarmen wird von den Didactum Alarmservern unterstützt. 

Alle IT Überwachungsgeräte der Marke Didactum unterstützen die Verschlüsselungsprotokolle SSL, TLS und STARTTLS.


Frage:

Ich habe mein Didactum IT-Monitoring-System 100 neu gestartet. Leider erscheint nach dem Neustart nur der drehende Kreis. Wie erreiche ich das Anmeldefenster meines Überwachungsgeräts?

Antwort:

Sollten Sie bei der Anmeldung nur einen drehenden Kreis sehen, so leeren Sie bitte den Browser-Cache und starten Ihren Webbrowser erneut.

Bitte prüfen Sie, ob Sie einen Web-Browser wie Chrome, Firefox oder Safari verwenden. Des weiteren prüfen Sie bitte, ob das aktuellste Java-Plugin auf Ihrem Rechner installiert ist.

Bitte löschen Sie den Cache und starten Ihren Browser erneut. Danach geben Sie die IP-Adresse Ihres Didactum Rack Überwachungssystems im Browserfeld ein.

Das Anmeldefenster Ihres Didactum Rack-Monitoringssystems wird nun erscheinen.


Frage:

Ich möchte die Eventlog meines Didactum IP-Alarmsystems exportieren. Wie funktioniert das?

Antwort:

Gehen Sie im deutschsprachigen WebGUI auf den Menüeintrag „Eventlog“. Hier sehen Sie alle Ereignisse. Oben links im WebGUI finden Sie dann ein Icon „Zahnrad“. Klicken Sie einfach auf das Icon und wählen Sie „Log abspeichern“.

Die Eventlog Ihres vernetzten Didactum IP-Alarmsystems kann ganz einfach exportiert werden.

Frage:

Ich habe das Didactum 100 II All-In-One Monitoringsystem inklusive GSM Modem für die Serverraumüberwachung beschafft. Nachdem ich das System gestartet habe, erscheint das GSM Modem erst nach ein paar Sekunden im Webinterface. Liegt hier eventuell ein Fehler vor?

Antwort:

Während des Startvorgangs (Erstinbetriebnahme, Neustart pp.) muss das Didactum Monitoring System 100 II das eingebaute GSM-Modem (optionales Ausstattungsmerkmal) inklusive der SIM Karte zunächst initialisieren. Dieser Vorgang kann ein paar Sekunden dauern, so dass das Quadband GSM Modem inklusive des Optionsmenüs im Systembaum „verspätet“ angezeigt wird. Dies ist völlig normal.

Um festzustellen, ob das GSM Modem einwandfrei funktioniert, öffnen Sie bitte das entsprechenden GSM-Modem Menü. Hier werden Ihnen Informationen rund die Funktionsbereitschaft sowie die Signalqualität des GSM Netzes angezeigt (siehe Screenshot).

Bei korrekter Funktion leuchtet die auf der Gerätevorderseite angebrachte GSM Kontroll LED in Intervallen auf. Selbstverständlich bietet das Didactum Monitoringsystem eine Testfunktion zum Versand von SMS-Alarmen. Gehen Sie dazu auf den Reiter „SMS senden“.

SMS-Versand
Kritische Events im Serverraum können vom Didactum All-In-One Alarmsystem per SMS Alarm gemeldet werden (optionales Feature).

Frage:

Ich habe gelesen, dass das neue Didactum Monitoring System 100 III auch mit einem CAN-Bus Port ausgestattet ist. Wo liegen in Sachen CAN-Bus die Unterschiede zum Didactum Monitoring System 500?

Antwort:

Ein Antwort in Sachen CAN Bus (Controller Area Network) finden Sie in Form der unten stehenden Vergleichstabelle

 

 
Didactum Monitoring System 100 III 
Didactum Monitoring System 500
Anzahl CAN-Port 
1
2
Max. Zahl von CAN- Units / CAN -Sensoren je CAN
4
8
Max. Anzahl von Sensoren
32
128
Max. Gesamtlänge CAN-Leitung in Meter
225
305

Frage:

Ich habe gesehen, dass mein Ethernet-basierter Didactum Datenlogger einen Einschub für eine SD Karte hat. Hier möchte ich die Speicherkapzität für meine Messdatenaufzeichnung erhöhen. Welche Größe darf die SD Karte haben? 

Antwort:

Die Didactum Monitoring Systeme 500 /500-DC/600 sind mit einem SD-Karten Slot ausgestattet. Aktuell unterstützen die Didactum Überwachungssysteme SD Speicherkarten mit einer Kapazität von bis zu 32 GB. Verwenden Sie bitte Markenkarten mit Speed Class 10.


Frage:

Was ist im Lieferumfang des Monitoring Systems 100 III enthalten?

Antwort:

Im Lieferumfang des Überwachungssystems 100 III finden Sie 1x Haupteinheit 100 III mit Onboard Temperaturfühler, 1x 230V 0,35A Netzteil, 1x Temperatursensor, 1x 10/100 CAT5E LAN-Kabel, 1x USB 2.0 Adapterkabel MINI B-A W/F, 1x Satz selbstklebende Gummifüsse, 1x Phoenix Anschlusstecker für 4 potentialfreie Eingangskontakte, 1x Phoenix Anschlusstecker für 2x 12V Ausgangskontakte , 1x CE Zertifikat, 1x Garantieregistrierung, 1x deutschsprachige Schnellanleitung. Bei den Modellen mit internem GSM Option wird eine Winkelantenne mitgeliefert. (Stand 07/2017)


Frage:

Ich möchte das 100 III Überwachungssystem an der Wand befestigen. Geht das?

Antwort:

Das 100 III Monitoring System des Herstellers Didactum bietet auf der Bodenseite des Metallgehäuses eine Montage Halterung fü Schrauben. Die unten stehende Grafik gibt Ihnen Auskünfte über die Abmessungen in Milimeter.

Halterung